Teil 2:

Die Astrologie ist ein Teil der Traditionellen Naturheilkunde im Zusammenhang mit der Humorallehre= Säftelehre

 

Astrolilith und Medicanatura:

  DSC01764 

Der Tierkreis auf Papyrus im alten Aegypten

 

Die Pararellen von Ayurvedischer Medizin und TEN:

In der Ayurvedischen Medizin gibt es drei Temperamente mit 5 Elementen: Die sogennanten Doshas: Vata= Luft und Aether: kalt und trocken. Kapha= Erde und Wasser:süss, schwer, weich, fettig und träge  Pitta= Feuer und wenig Wasser: heiss, feucht und flüssig. Da auch starke kulturelle und  philosophische Umstände hereinspielen, werden sie im Vergleich zur TEN unterschiedlich definiert. 

Jahreszeiten: Kapha: Frühling, Pitta: Sommer, Vata: Herbst und früher Winter.

Lebensabschnitte: Geburt und Kindheit: Kapha, Jugend bis mittleres Alter: Pitta, älter: vata

Tageszeiten: früher Morgen und Morgen: Kapha, Mittag: Pitta, Abend und Nacht: Vata

Teil 1

Die Astrologie ist ein Teil der Traditionellen Europäischen Naturheilkunde TEN

Astrolilith und Medicanatura:

Die Tradition der Astrologie in der Europäischen Naturheilkunde:

 

Die Berechnung der persönlichen Gestirnkonstellation zum Zeitpunkt der Geburt, begann in Europa zur Zeit der Antike,  auf der Griechischen Insel Kos. Dort liegt die Wiege der Europäischen Medizin. 

Astrologie ist eine sehr alte Methode den Menschen psychologisch zu erfassen, seine Anlagen und Verhaltensmuster bildlich darzustellen und zu erklären. Welche Persönlichkeitsgrundstruktur bringe  ich bei der Geburt mit in mein Leben?

Die psychischen Muster bilden die Basis von psychosomatischen Symptomen und Krankheitsbilder. Jede Diagnose hat ursprünglich mit einem psychischen Leiden und das daraus entstehende Defizit zu tun. 

Das persönliche Horoskop gibt Hinweise wo das psychisch-körperliche Gleichgewicht gestört ist, welche Organe dabei besonders anfällig und Auffälligkeiten von Dysbalancen aufzeigen können.

Auf diesem Weg können Selbstheilungskräfte bewusst gemacht und aktiviert werden. 

 Wie Schmetterlingsflügel im Sommerwind, so zerbrechlich und zart deine Blüten sind........destotrotz..... auf Kriegsfeldern, Schotterwegen und steinigen Unterlagen setzt du dich zum Leben durch.....

 Gesund bleiben im Rhythmus der Natur.  

Vorfrühling 2019:  Neptun oder auf Griechisch Poseidon prägt das Sternzeichen der Fische. Der Gott über die Meere und Gewässer ist mit seinem Dreizack in der Hand gut erkennbar. Neptun ist ein noch junger Planet. Traditionell wurden die Fische von der intravertierten Form des Jupiters beherrscht. Das nach innen gerichtete wache Auge des Jupiters wird in Form von Klang (Musik) aktiviert. Seine mediale Wahrnehmung wird dadurch stark unterstützt.  Das letzte Zeichen des Tierkreises ist ein transzendentes Zeichen, das sich zwischen Disseits und Jenseits bewegt. Es beendet kurz vor dem Erreichen des Frühlingspunkts einen Lebenszyklus. 

Oft wird auch gesagt, in den Fischen würden sich alle anderen 11Zeichen vereinigen und auflösen. Das Weltliche sei mit seinen 11 Archetypen vollbracht und löse sich in den Fischen auf. 

Gesund bleiben im Rhythmus der Natur.  

Winter 2018/19:  Der Wassermann wird speziellerweise von zwei Planeten geprägt. Der traditionelle Saturn und der  aufbrechende, alle Normen sprengende Uranus. Im Sternzeichen Skorpion und Fische haben wir auch eine traditionelle Planetenversion: Mars und Jupiter, welche jedoch mehr in den Hintergrund getreten sind. Im Falle des Wassermann ist nicht ein Planet Alleinherrscher. Merkur prägt die Zwillinge und die Jungfrau. Saturn prägt den Steinbock und den Wassermann. Im Wassermann symbolisiert der Saturn die fixe, vorhergehende traditionelle Erd- Qualität des Steinbocks, die durch das Luftelement gelockert werden muss. Diese Aufgabe wird unterstützt durch den später entdeckten Planeten Uranus, welcher mit seiner Zeitqualität den Anfang eines neuen Zyklus einläutet. 

Gesund bleiben im Rhythmus der Natur.  

Winter 2018/19: Wintersonnenwende: Der Steinbock wird bestimmt vom formgebenden Planeten Saturn. Chronos auf Griechisch, bedeutet Zeit= Begrenzung, Rahmengebend. Der Hüter der Schwelle, der dreidimensionalen Existenz, der formgebende, strenge Patriarch. Der Steinbock erklimmt im Alleingang Schritt für Schritt den Gipfel des Berges mit einer bewundernswerten Beharrlichkeit, bis er mit stolzem Gehabe on the top of the top steht. Nicht umsonst bildet das Steinbockzeichen mit der Spitze des 10.Hauses= Medium Coe li die Himmelsmitte und somit den höchsten Punkt des Horoskops im Individualraum. Der sogennante MC zeigt mit seinem Zeichen wohin und mit welchen Themen ein Mensch sein Lebensziel gesetzt hat. Man könnte es auch als Berufung bezeichnen. Härte und Disziplin sind die Leitblanken der Saturnenergie. 

Gesund bleiben im Rhythmus der Natur.  

Spätherbst/ Winter 2018

Spätherbst- Winteranfang:  Der feurig bewegliche Schütze wird bestimmt vom beschwinglich optimistischen Planeten Jupiter. 

Gesund bleiben im Rhythmus der Natur.  

Spätherbst  2018

Herbstblütezeit  im Sternzeichen Skorpion. Der tiefgründige, transformierende Skorpion wird bestimmt vom Planeten Pluto und traditionell von Mars. 

Gesund bleiben im Rhythmus der Natur.  

Herbst 2018

Herbstblütezeit  im Sternzeichen Waage. Die  diplomatische Waage wird bestimmt vom Planeten Venus als Abendstern. 

Gesund bleiben im Rhythmus der Natur  

Sommer/ Herbst 2018:
Spätsommerblütezeit im Sternzeichen Jungfrau. Die analytisch, klardenkende, strategisch planende Jungfrau wird bestimmt vom Planeten Merkur. 

Gesund bleiben im Rhythmus der Natur  

Sommer 2018:
Hochsommerblütezeit im Sternzeichen Löwe.
Hochzeit des Feuerballs Sonne. Das sonnige Löwengemüt wird bestimmt vom Planeten Sonne. 

Gesund bleiben im Rhythmus der Natur

Sommer 2018:
Frühsommerblütezeit im Sternzeichen Krebs.
Zeit der "weissen" Nächte in nördlichen Breitengraden.

Gesund bleiben im Rhythmus der Natur

Frühling 2018:
Spätfrühlingsblütezeit im Sternzeichen Zwillinge.
Zeit der Alpaufzüge, des Bergfrühlings  im Merkurzeichen Zwillinge

Astrolilith und MedicaNatura heissen Sie herzlich willkommen  an der Lebenskraft 2018 vom 3. bis am 6.Mai  in der Messe Zürich.

Astrologie und TEN:
Eine lange Tradition in der Europäischen Naturheilkunde.

Vortrag von Isabel Adnyana an der Lebenskraft 2018

Gesund bleiben im Rhythmus der Natur

Frühling 2018:
Willkommen im Venusjahr 2018! Mastjahr, Zeit der Vollblühtezeit im Venuszeichen Stier.

Gesund bleiben im Rhythmus der Natur

Frühling 2018:
Frühlingserwachen – Frühjahrsputz im Sternzeichen Widder.
Wenn die Fastenzeit zu Ende geht und die Sonne ins Sternzeichen Widder eintritt, ist es Zeit für den Löwenzahn.